Altersmedizin und Tagesklinik

Beratung

Die demographische Entwicklung zeigt es: Die Menschen werden immer älter. Nach einer Schätzung des statistischen Bundesamts werden heute geborene Jungen im Schnitt 90, Mädchen bis zu 93 Jahre alt. Diese Entwicklung ist eine Herausforderung für die Medizin. Ältere Menschen haben häufig nicht nur eine, sondern mehrere Krankheiten. Die Art der Beschwerden lässt oft keinen Rückschluss auf die Ursache oder die Schwere der Erkrankung zu. Schonende Untersuchungsmöglichkeiten sind notwendig, ebenso eine angepasste Behandlung unter Berücksichtigung etwaiger Nebenwirkungen. Die Altersmedizin (Altersheilkunde) trägt diesen Umständen durch eine besondere Vorgehensweise Rechnung.

weiterlesen

Ganzheitliche Medizin

Körperliche Erkrankungen können fern vom eigentlichen Ausgangspunkt Körper und Geist erheblich in Mitleidenschaft ziehen. Krankheit und Behinderung können durch ungünstige Lebensbedingungen verursacht werden und zur Störung im psychosozialen Umfeld führen. Die Ursache von Krankheit muss immer im Zusammenspiel von Körper, Geist und Umwelt gesucht werden.

Das Ziel unserer Behandlung ist: Wir bringen Sie nach Hause! 

Im Marien-Hospital führen die Klinik für Altersmedizin und die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie gemeinsam das Alterstraumatologische Zentrum (ATZ) auf der Station A2b mit derzeit 12 Betten. Dort wird den besonderen Bedürfnissen und Therapieaufwendungen älterer verunfallter Patienten mit ihren Nebenerkrankungen Rechnung getragen.

Spezielles Expertenteam

In dem zertifizierten Alterstraumatologischen Zentrum (ATZ) behandeln Altersmediziner und Unfallchirurgen die Patienten gemeinsam. Dies gilt speziell für verunfallte Menschen ab dem 65 Lebensjahr.

Mehr über das Zentrum
ATZ

Abgesagt! Sprechstunde Naturheilkunde

Sprechstunde "Naturheilkunde" für Patientinnen und Patienten, die eine Anti-Krebstherapie erhalten, mit Dr. med. Daniela Rezek, Chefärztin der Klinik für Senologie und Ästhetische Chirurgie, Leiterin des Brustkrebszentrums am Marien-Hospital Wesel.

07.12.2020, 15:00 UhrHaus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OGMarien-Hospital Weselöffentlich

Findet statt! Workshop: Kunsttherapie für Frauen mit Brustkrebs

Von wunderbaren Mächten still geborgen:

Engel sind ein Teil dieser Mächte, und ihnen geben wir Raum in Pastellbildern.

10.12.2020, 16:30 UhrHaus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, 2.OGMarien-Hospital Weselöffentlich

Abgesagt: Informationsabende für werdende Eltern

In regelmäßigen Abständen bieten wir Informationsabende für werdende Eltern an. Sie haben die Gelegenheit, das gesamte geburtshilfliche Team, bestehend aus Ärzten, Hebammen, Kinderärzten und Schwestern der Entbindungsstation, kennenzulernen. Wir möchten Sie gut informieren und auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen. Im Anschluss an den Informationsabend besteht die Gelegenheit zu einer Führung im Kreißsaal und über die Wochenstation.

10.12.2020, 19:00 UhrHaus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OGMarien-Hospital Weselöffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

 

Prüfung unter Corona-Bedingungen: Zertifizierte DIN-Qualität gibt Patienten und Bewohnern Sicherheit

Freude und Erleichterung waren die beherrschenden Empfindungen, nachdem das Qualitäts-Management-System des St. Willibrord-Spitals Emmerich-Rees, des Marien-Hospitals Wesel und aller neun Senioreneinrichtungen der pro homine erneut nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert worden waren.

Gütesiegel der Diabetes Gesellschaft: Kinderklinik erneut zertifiziert

In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Marien-Hospital werden Kinder und Jugendliche mit Typ 1 Diabetes optimal betreut. Das wurde nun erneut bescheinigt: Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) verlieh der Klinik zum dritten Mal seit 2018 die Anerkennung als Zertifiziertes Diabeteszentrum.

Chefärztin der Kardiologie: Coronavirus ist für Menschen mit Herzschwäche ein besonderes Risiko

„Das schwache Herz“: So lautet 2020 das Thema der bundesweiten Herzwoche im November. In den vergangenen Jahren hat das Marien-Hospital dazu regelmäßig ein Patientenseminar im Nikolaus-Stift veranstaltet, doch das ist wegen der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Maßnahmen zum Infektionsschutz diesmal nicht möglich.

 

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN