Frauenheilkunde / Geburtshilfe

Leider können wir aufgrund von Corona keine öffentlichen Informationsabende für werdende Eltern anbieten. Deshalb gibt es jetzt ab dem 10. Dezember 2020 2 x im Monat ein Online-Angebot des Geburtshilfeteams mit Informationen, Fragerunden & Tipps.

 

Trotz Corona: Väter sind im Kreißsaal willkommen!

Die Geburtshilfe im Marien-Hospital erlaubt es den Vätern beim gesamten Geburtsverlauf dabei zu sein. Die Klinik hat das Für und Wider einer solchen Entscheidung sehr kritisch und sorgfältig abgewogen und ist zu der Überzeugung gelangt, dass die Geburt als prägendes Erlebnis für alle Beteiligten gerade in der aktuellen Ausnahmesituation ein stabilisierender Faktor sein kann. An diesem Prozess war die hausinterne „Taskforce Corona“ mit Vertretern aus Geschäftsführung, ärztlichem Direktorium, Pflegemanagement und Hygieneabteilung aktiv beteiligt.

Auch sind ab dem 7. Juli 2020 die Familienzimmer wieder geöffnet. Der werdende Vater kann somit, soweit es die Kapazitäten der Geburtsstation zulassen, mit in dem Zimmer übernachten.

Im gesamten Personal der Geburtshilfe besteht aktuell kein Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus. Nach Maßgabe des Gesundheitsamtes und den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts wird in Medizin und Pflege alles für eine rundum sichere Geburt getan. Sämtliche damit verbundenen Maßnahmen werden täglich hinterfragt, überprüft und bei Bedarf umgehend angepasst, um Mutter, Kind und Vater zu schützen. Sie können uns vertrauen!

Ihr Prof. Dr. Stephan Böhmer, Chefarzt  
 

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Die Frauenklinik im Marien-Hospital Wesel sieht ihr Aufgabengebiet in der Beratung, Betreuung und Behandlung der Frau – in der Geburtshilfe, bei konservativen Behandlungsmethoden und Operationen. Dies gilt für sämtliche Organe, die die Weiblichkeit ausmachen. Vom Kinderwunsch über Diagnostik und Therapie bei problematischen Schwangerschaften, Planung und Durchführung der Entbindung bis zur Hilfestellung und Beratung im Wochenbett reicht das Spektrum in der Geburtshilfe.

Alle Erkrankungen des äußeren und inneren Genitales, plastische Operationen im Genitalbereich sowie die Behandlung von bösartigen Erkrankungen des Genitales umfassen das Aufgabengebiet der Frauenheilkunde. Ziel unserer Behandlung ist eine individuelle Therapieplanung und -umsetzung sowohl in der Geburtshilfe als auch in der Gynäkologie. 

weiterlesen

Dazu steht uns ein qualifiziertes Team aus                                                

  • Pflegepersonal 
  • Hebammen                                                                                                  
  • Säuglingsschwestern 
  • Ärztinnen und Ärzten 
  • Psychologen 
  • Krankengymnasten 
  • Seelsorgern 

zur Verfügung. Hinzu kommt eine moderne apparative Ausstattung.

Wunsch und Ziel der Behandlung ist unser Motto:
„Wir betreuen unsere Patientinnen so, wie wir selbst gern betreut werden möchten.“

Es besteht eine enge und gute Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen sowie zu allen anderen Fachabteilungen des Hauses, so dass bei weitergehenden Problemen eine umfassende fachübergreifende Behandlung im Haus gewährleistet ist.

Nicht nur qualifiziertes Personal und gute medizinische Geräte, sondern auch eine liebevolle und freundliche Atmosphäre auf unseren Stationen tragen zur Genesung bei.

360 Grad-Panoramaansicht Kreißsaal 2

Link auswählen und zur Ansicht auf das Bild klicken.

Zum Kreißsaal 2

360 Grad-Panoramaansicht Neugeborenenversorgung

Link auswählen und zur Ansicht auf das Bild klicken.

Zur Erstversorgung der Neugeborenen

Informationsbroschüren

Um unsere Patienten stets auf dem Laufenden zu halten und für die nötigen Hintergrundinformationen zu sorgen, investieren wir sehr viel Zeit in die Erstellung von Informationsmaterialien rund um die Themen Geburt und Gynäkologie.

Hier geht es zu den Informationsbroschüren

Erste Hilfe für Baby und Kind

Mit unserem kostenlosen Kursangebot zur Ersten Hilfe für Baby und Kind geben wir Ihnen Hinweise zum Umgang mit Notfallsituationen.

Mehr Informationen

Informationsabende für werdende Eltern

Wir möchten Sie gut informieren und auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen.

Mehr Informationen
Informationsabende für werdende Eltern

Telefon-Sprechstunde statt öffentlichen Männerstammtisch für Männer, deren Frauen an Krebs erkrankt sind

Aufgrund der derzeitigen Coronalage können wir uns leider nicht persönlich treffen, deshalb bieten wir für den 14. April 2021 eine Telefon-Sprechstunde von 15:00 – 16:30 Uhr über die Telefonnummer 0281 104-1550 an. Hier können Sie dann entscheiden ob sie mit einem Arzt oder einem Psychoonkologen sprechen möchten. Dr. Akbar Ferdosi (Chefarzt des Brustzentrums) und Udo Wächter (Psychoonkologe) stehen Ihnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

14.04.2021, 15:00 UhrMarien-Hospital Weselper Telefonöffentlich

Online via TEAMS: Informationsabende für werdende Eltern

Online-Vorträge mit Fragerunden & Tipps

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat bieten wir Online-Informationsabende für werdende Eltern an (ausgenommen Feiertage). Beginn: 18 Uhr. Wir möchten Sie gut informieren, auf die Geburt vorbereiten und sind offen für Ihre Fragen. Eine 360 Grad-Panoramaansicht und Bilder des Kreißsaals finden Sie übrigens auf unserer Hompage: prohomine.de/marien-hospital-wesel/kliniken-fachbereiche/frauenheilkunde-geburtshilfe/

22.04.2021, 18:00 Uhrnline via TEAMSMarien-Hospital WeselÖffentlich

mamma-café

Mamma-Café - Was gibt es Neues, Herr Doktor?

Kaffeeklatsch mit Dr. Akbar Ferdosi, Chefarzt Senologie / Brustzentrum im Marien-Hospital

29.04.2021, 16:30 Uhr - 29.04.2021Haus der Gesundheit, Pastor-Janßen-Straße 2, 46483 Wesel, im 2.OGMarien-Hospital WeselÖffentlich

ALLE TERMINE ANZEIGEN

 

KiTZ Niederrhein – Ein neues und für die Region einzigartiges Zentrum für die Behandlung von Kindern nach Unfällen

„Zusammen sind wir stark“ – So heißt eine Regel, die in vielen Bereichen des Lebens gilt. In diesem Sinne haben die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Marien-Hospital Wesel nun ihre Zusammenarbeit intensiviert und ein Zentrum für Kindertraumatologie gegründet, das KiTZ Niederrhein. Dieses in der Region einzigartige Angebot bündelt die hohen Kompetenzen beider Abteilungen für die Versorgung verunfallter Kinder optimal.

Ein Erfolgsmodell: zehn Jahre MVZ am Marien-Hospital

Ein Erfolgsmodell wird zehn Jahre alt: Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) des Marien-Hospitals steigerte seine Patientenzahlen seit 2011 kontinuierlich.

Im Zentrum für Frauengesundheit setzen Spezialisten aus Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Brustgesundheit neue Akzente in der gemeinsamen medizinischen Versorgung

Frauen im Zentrum der Gesundheit: Das Marien-Hospital nimmt die Frauengesundheit verstärkt in den Blick und schafft passende Strukturen in der medizinischen Versorgung. Dafür stehen zwei Chefärzte, die künftig unter dem Dach des Zentrums für Frauengesundheit kooperieren: Prof. Dr. Stephan Böhmer (Foto, l.), Leiter der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, und Dr. Akbar Ferdosi, ab 1. April 2021 Chefarzt der Klinik für Senologie und Brustzentrum.

ALLE NEUIGKEITEN ANZEIGEN